JURY

DEIN TEXT IST IN GUTEN HÄNDEN.

Nach­dem du dei­ne Geschich­te geschrie­ben und sie hier hoch­ge­la­den hast, beginnt die Arbeit unse­rer Jury. Wir lesen jeden Text und bewer­ten ihn. Anschlies­send wird in einer gros­sen Jury­sit­zung dann solan­ge dis­ku­tiert, bis wir die Gewin­ne­rin­nen und Gewin­ner gefun­den haben. 

DIE JURY

UNSE­RE MITGLIEDER

Die Jury des Bünd­ner Schreib­bocks ist divers auf­ge­stellt. So sit­zen in die­sem fünf­köp­fi­gen Gre­mi­um Schrift­stel­ler, eine Buch­blog­ge­rin und eine ehe­ma­li­ge Gewin­ne­rin des Enga­di­ner Jugendschreibwettbewerbs. 

SUNIL MANN

Sunil Mann wur­de als Sohn indi­scher Ein­wan­de­rer im Ber­ner Ober­land gebo­ren und gilt als einer der renom­mier­tes­ten und viel­fäl­tigs­ten Autoren der Schweiz. Zwan­zig Jah­re lang hat er als Flug­be­glei­ter gear­bei­tet, seit drei Jah­ren ist er frei­schaf­fen­der Autor. Bis­lang sind von ihm zehn Kri­mi­nal­ro­ma­ne, drei Kin­der­bü­cher und ein Jugend­ro­man erschie­nen, sein Werk wur­de viel­fach ausgezeichnet.

SIDO­NIA PAZELLER

Bereits beim Enga­di­ner Jugend­schreib­wett­be­werb hat Sido­nia Pazel­ler aus Tarasp drei Mal als Jury­mit­glied fun­giert, nach­dem sie 2014 in der drit­ten Aus­ga­be des Wett­be­werbs selbst den ers­ten Platz belegt hat­te. Mitt­ler­wei­le schreibt sie vor allem auf Roma­nisch und kam 2020 unter die Top 5 des roma­ni­schen Lite­ra­tur­wett­be­werbs “Pre­mi Term Bel”. Aktu­ell stu­diert sie in Zürich Eth­no­lo­gie und Romanisch.

ROMI­NA VIELI

Für die 18-jäh­ri­ge Bona­du­zerin Romi­na Vie­li waren Bücher schon immer ein fes­ter Bestand­teil ihres Lebens. Sie woll­te, unab­hän­gig von der Form in neue Geschich­ten ein­tau­chen und so fan­tas­ti­sche Wel­ten ent­de­cken. Mit 13 Jah­ren star­te­te sie ihren Bücher­ac­count @booklove_03 auf Insta­gram, wo sie seit­her ihre Freu­de am Lesen mit ihrer Com­mu­ni­ty teilt.

DOMI­NI­QUE CAGLIA

Domi­ni­que Caglia (geb. Dosch) ist in Tini­zong auf­ge­wach­sen. Nach ihrem Stu­di­um in Psy­cho­lo­gie, Päd­ago­gik und Räto­ro­ma­nisch arbei­tet sie als wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin an der Päd­ago­gi­schen Hoch­schu­le Chur. 

Schon von klein auf fas­zi­niert sie das Schrei­ben – vor allem im Idi­om Sur­mi­ran. Tex­te in allen For­men und Far­ben ent­sprin­gen ihrer Feder. Sie gewann zwei Mal den räto­ro­ma­ni­schen Jugend­schreib­wett­be­werb Pli­ma d’aur und war 2020 im Final des Lite­ra­tur­wett­be­werbs Pre­mi Term Bel. Im Jahr 2013 erschien ihr Fan­ta­sy-Roman Sindoria. 

PATRICK S. NUSSBAUMER

Patrick S. Nuss­bau­mer ist 1991 in St. Moritz gebo­ren und lebt seit 2012 in Zürich. Nach­dem er mit 17 Jah­ren den ers­ten Teil der Jugend­buch­tri­lo­gie «Die SOS-Ban­de» publi­ziert hat­te, ent­wi­ckel­te er sei­ne lite­ra­ri­sche Arbeit kon­ti­nu­ier­lich wei­ter. Neben dem Schrei­ben arbei­tet er als Ver­le­ger und begeis­ter­te bereits an über 60 Deutsch­schwei­zern Schu­len mit sei­ner «Sto­ry Experience»-Leseshow sei­ne Zuhö­re­rin­nen und Zuhö­rer. Aktu­ell arbei­tet er an sei­nem fünf­ten Roman für jun­ge Erwachsene.

Diese Website benutzt Cookies.
Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.